Winter-Aktivurlaub in Südtirol bietet nicht nur Skifahrern Bewegung

Wer seinen Winter-Urlaub nicht nur im Hotel verbringen und faulenzen möchte, findet in Südtirol ein breitgefächertes Angebot an möglichen Aktivitäten. Hier findet jeder etwas, egal ob man als Familie, Paar oder Einzelperson reist. Viele spezialisierte Aktiv-Hotels bieten nicht nur ein breites Programm, sondern auch geschultes Personal zur Betreuung. Man muss also kein Sport-Ass oder Ski-Profi sein um hier Spaß zu haben. Gerade in dem Fall ist es wichtig, ein Hotel auszusuchen, das eine fachkompetente Betreuung für die möglichen Aktivitäten anbietet. Dass bei mehreren hundert Hotels mit ihren unterschiedlichsten Angeboten die Auswahl schwer fällt, ist klar. Wer die Übersicht nicht verlieren möchte, kann sein Hotel Südtirol bei suedtirol-reise.com buchen. Neben einer gut sortierten Hotel-Übersicht erhält man in der Aktiv-Rubrik auch einen Überblick über mögliche Aktivitäten. Informationen über die einzelnen Regionen Südtirols und aktuelle Veranstaltungen helfen außerdem bei der Urlaubsplanung.

 

Skiurlaub im Winterparadies

Südtirol bietet eine große Vielfalt an Skipisten und Langlauf-Loipen. Wer zum Ski- oder Snowboardfahren nach Südtirol fährt, sollte sich vor der Auswahl des Hotels zunächst für ein Skigebiet entscheiden. Wir haben eine Auswahl zusammen gestellt:

Der Kronplatz ist die Anlaufstelle Nr.1 zum Skifahren in Südtirol. Über 1000 Pistenkilometer, Abfahrten in 3 Himmelsrichtungen und hochmoderne Aufstiegsanlagen machen Spaß!

Wer sich nicht zwischen Abfahrt und Langlauf entscheiden möchte, kommt im Skigebiet SchlernSeiser Alm auf seine Kosten.

Ratschings-Jaufen ist mit 25 Pistenkilometern und seiner Schneesicherheit besonders interessant. Wenn man dem Talverlauf folgt, gelangt man nach Ridnaun, einem bekannten Langlaufzentrum.

Alta Badia ist nicht nur bekannt für seine sonnenreichen Skigebiete, sondern auch als Austragungsort des FIS-Skiweltcup auf der Gran Risa, einer besonders anspruchsvollen Riesenslalom-Piste.

 

Was kann man sonst noch so machen

Wem Skifahren alleine zu langweilig wird, der kann sich in den zahlreichen alternativen Aktivitäten ausprobieren. Neben Schlittenfahren und Eislaufen bietet Südtirol noch einiges mehr.

Kletterbegeisterte und Adrenalinjunkies können sich im Eisklettern probieren. Auch weniger erprobte Kletterer kommen hierbei auf ihre Kosten. Eine gute Ausrüstung und Betreuung ist hierfür natürlich unumgänglich. Im Passeiertal (Imst-Wasserfall), im Tauferer Ahrntal (Tristenbach bei Rain in Taufers), im Martelltal (Zufritt) und im Schnalstal (Altratheis) findet man schöne Klettergebiete. Weitere Klettergebiete und sonstige Informationen findet man unter eisklettern.com.

Alle die es etwas ruhiger mögen, sollten einmal Schneeschuhwandern ausprobieren. Hier geht es nicht um Geschwindigkeit oder Höhenunterschied, sondern um Naturgenuss und Winterstille. Das nötige Equipment kann man bei einigen Hotels vor Ort mieten und auch bei der Tourenplanung wird gern geholfen.