B2B Marketing - Die Kooperation zwischen Unternehmen

Eine wichtige Marketingform ist das B2B Marketing. Aber was bedeutet B2B eigentlich?

Definition von B2B:

Im Sprachgebrauch wurde das B2B Marketing (business to business) als Industriegüter- oder Investitionsgütermarketing bezeichnet. Um sich allerdings von dem B2C Marketing (business to consumer oder auch Konsumgüter-Marketing) abzugrenzen, entstand die Bezeichnung, die die Marketingform inzwischen trägt.
Das B2B Marketing bezeichnet die Beziehungen zwischen mindestens zwei Unternehmen, anders als das B2C Marketing, wo das Unternehmen mit anderen Gruppen, wie zum Beispiel seinen Kunden kooperiert.

Business to business beschäftigt sich mit der Kommunikation sowie Öffentlichkeitsarbeit von Unternehmen zu Unternehmen, wo in erster Linie das Produkt im Vordergrund steht. Man kann diese Form auch als kundenorientierte Gestaltung von Geschäftsbeziehungen bezeichnen. Ob als Investition gedacht oder nicht, das spielt dort keine Rolle. Das Gut wird also nicht erworben, weil es als Anschaffung gilt, sondern um es weiter zu vermarkten. In erster Linie bringen die Produkte und Leistungen den Unternehmen einen Mehrwert.

Beispiel:

Ein Unternehmen, was sich darauf spezialisiert, für Schokoladenfabriken die Maschinen zu bauen, bestellt sich von anderen Unternehmen die notwendigen Einzelteile, um dann die Maschinen zu entwerfen und zu bauen. Es entsteht also ein Mehrwert für beide beteiligten Parteien. (B2B)
Im Anschluss wird die fertige Maschine dem Kunden vorgestellt, der die Maschine bei dem Unternehmen bestellt hat und bei Gefallen wird diese gekauft. Der Kunde sowie das Unternehmen, welches die Maschinen gebaut hat, erhalten dadurch einen Mehrwert. (B2C)

Die B2B Lead Generation:

Wichtig bei der Lead Generation ist die eigene Webseite, damit weitere Unternehmen auf die eigene Firma aufmerksam werden. Allein 98% setzen darauf. Online Marketing ist eines der wichtigsten Instrumente für diese Marketing-Form.

Marketing Automation:

Marketing Automation sind Software-Plattformen, die sich aus den Funktionen Datenbank, Kommunikation, Workflows, CRM-Syncronisation und Web-Controlling zusammensetzen. Marketingkampagnen können dadurch effizient geplant und im Anschluss umgesetzt werden. Ebenfalls geben diese den Unternehmen ein Feedback, wie erfolgreich ihre bisherigen Maßnahmen bisher waren.

Fazit:

Das B2B Marketing ist eine wichtige Form, ohne die viele beziehungsweise die meisten Firmen nicht existieren könnten. Das Zusammenspiel zwischen einzelnen Firmen ist essentiell für deren Existenz.